U T T C - Göfis - - - - Union Tischtennisclub Göfis

Der Tischtennisverein in Göfis - - - Landesliga bis 6. Landesklasse

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Kaufmann WerkzeugGfis NachwuchsteamGfis VereinsfotoGfis Pokalsieger4 MuskeltiereRaiffeisen Logo_85_x_85

Vereinsmeisterschaft 2019

Drucken

UTTC Göfis -Vereinsmeisterschaft 2019!

Stolze 16 Teilnehmer fanden am letzten Donnerstag, den 14.2.2019 den Weg in die Göfner Volksschulhalle. Wie schon des öfteren praktiziert, haben wir uns wieder in 2 Gruppen, die Championslegue (1 und 2 Mannschaft)und den Europacupbewerb (3.Mannschaft und Hobbyspieler) aufgeteilt. Viele enge Matches wurden an diesem Abend ausgespielt, wobei wie immer die eine oder andere Überraschung nicht ausblieb. Einen Dank richten wir an unser tolles Publikum, wieder haben sehr viele Familienmitglieder und Interessierte zugeschaut. DANKE. Im Europacup dominierte ein MANN (Karl Lampert)in sehr eindrucksvoller Manier. Er gab in 7 Spielen nur 3 Sätze ab und holte sich somit verdient den Sieg ab. Gratulation Karl, wir hoffen dich auch das eine oder andere Mal als Verstärkung einsetzen zu können. Die Stockerlplätze erreichten Norbert Peterlunger und Werner Schwarz, gefolgt von Franziska Häusle, Edelbert Gut, Alex Zazworka und Manfred Ruppert, der leider verletztungsbedingt nicht alle Spiele bestreiten konnte. (gute Besserung Manfred). In der Championslegue war von vornherein klar, dass der Sieg nur über unseren Topspieler Peter führen wird. Letztlich liess er den einen oder anderen von uns etwas an einem Satzgewinn schnuppern, doch wenn es ernst wird weiss Pedro schon wie er das Ding rüberbringen muss. Trotzdem Gratulation an Peter GUT, unseren neuen Vereinsmeister 2019!! Auf den Stockerlplätzen landeten Waco Mitrega und Agnes Ochman, die uns mit tollen Bällen ihr Können bewiesen. Auf dem 4. Platz Rene, dann Joe vor Hannes, Otto und Markus. Einen Dank auch an Eva Schöch, die mir den Rücken als Turnierleiterin freigehalten hat. In der Waldrast wurde das eine oder andere Spiel nochmals unter die Lupe genommen und das eine oder andere Siegerbier getrunken. Danke an alle Teilnehmer und haltet euch bitte den 10.8.19 frei. Dort wird 40 Jahre UTTC Göfis gefeiert. MFG Markus

 

Göfis III 1. und 2. Rückrunde

Drucken

4. Klasse – Runde 1 Göfis III – Klaus V 8:5
Zum Rückrundenstart war Klaus in Göfis zu Gast. Göfis spielte mit Herwig, Manfred, Otto und Martin. Edi musste nach seiner Knie OP noch geschont werden. Die Partie des Doppels Göfis 1 war hart umkämpft und ging im 5. Satz leider verloren. Herwig und Manfred konnten Ihr Doppel klar mit 3 zu 0 gewinnen. Martin fügte mit einem 3 zu 0 Erfolg gegen Sarah einen weiteren Punkt für Göfis an. Ich Otto musste mich klar gegen Oliver geschlagen geben. 2 zu 2 Ausgleich für Klaus. Mit ihren zwei Siegen fügten Herwig und Manfred zwei weiter Punkte für Göfis an. Im Spiel sieben setze sich Herwig ein weiteres mal gegen Oliver durch und erreichte einen 3 zu 1 Erfolg. Martin und Otto steuerten zwei weiter Siege zur zwischenzeitlichen 7 zu 2 Führung bei. Die Partie Manfred gegen Sarah wurde zum Fünfsatz Kampf in welchem sich Manfred mit 2 zu 3 geschlagen geben musst. Oliver brachte die Mannschaft von Klaus mit seinem 3 zu 0 Sieg gegen Martin wieder ins Spiel zurück und Sarah stellte mit einem Sieg gegen mich gar auf 5 zu 7. Also musste es Herwig richten und er tat dies mit seinem 3. Sieg an diesem Abend. Herwig Match-Winner. Endresultat 8 zu 5 Göfis. Geglückter Rückrundenstart und Mittelfeldplatz gefestigt. Gruss Otto

4. Klasse – Runde 2 Lochau II – Göfis III 9:1
Mit ungewissen Vorzeichen machten wir uns auf den Weg nach Lochau. Da wir im Herbst einen Sieg gegen Lochau einspielen konnten wollten wir dies nach Möglichkeit wiederholen. Schnell wurde uns klar, dass Lochau verstärkt gegen uns antreten würde. Nach den Doppelpartien lagen wir bereits 0 zu 2 zurück wobei Martin und ich mit 2 zu 3 gegen Hehle und Guschl das Nachsehen hatten. Anschliessend konnte Herwig gegen Hehle eine 3 zu 2 Sieg in seiner gewohnten Manier erkämpfen. Danach ging gar nichts mehr, sämtliche Partien gingen mehr oder weniger klar verloren. Lediglich Manfred kämpfte in seinen beiden Partien teils etwas unglücklich und musste sich jeweils mit 2 zu 3 geschlagen geben. Somit fuhren wir eine 1 zu 9 Klatsche ein. Schaden, Kopf hoch Jungs, es kann kaum mehr schlimmer werden. Der Schreiberling

 

 

2. Runde Göfis I - Hörbranz II

Drucken

Göfis I - Hörbranz II 6:4
Was keiner für möglich hielt, gelang uns am Donnerstag beim Heimspiel gegen die Hörbranzer Gäste. Aber halt, einen gabs doch, Edelbert machte uns nämlich Mut und glaubte von der ersten Minute an uns. Doch die Vorzeichen waren nicht die Besten. Im Herbst lautete das Ergebnis noch 5:5, allerdings in Bestbesetzung mit Igor. Auf ihn mussten wir heute verzichten, für ihn Sprang Markus Schöch ein, der nach mehrwöchiger Kur frisch wie nie war. Gleichzeitig verstärkten sich die Hörbranzer mit David Lissy, also wie sollten wir da überhaupt bestehen? Nur, wenn man die RC-Punkte ausser Acht lässt Smile
Markus eröffnete mit seiner "Wunschpartie" gegen David Barton, er war der Meinung, dass wenn überhaupt, er nur gegen ihn einen Funken einer Chance hat. Und tatsächlich rettete er sich nach 1:2-Satzrückstand in den Entscheidungssatz, wo er knapp die Oberhand behielt. Gratulation. Den Vogel (oder besser Lissy) abgeschossen, hat aber Stefan Vith, der ebenfalls mit 1:2 und 8:10, mit dem Rücken an der Wand, bereits Matchbälle abwehrte. Doch gekonnt schoss er sich den Weg frei in den Fünften, wo er seinem Gegner nicht den Funken einer Chance liess. Stefan, warum kannst Du nicht öfter so spielen?? Peter Gut legte gegen Tömel mit einem 3:0 nach, weshalb wir mit einer sehr überraschenden 3:0-Führung ins Doppel durften. Hier hatten Peter und Stefan nur im ersten Satz Probleme, da sie sich ständig im Weg standen. Einmal eingestellt klappte es dann aber einwandfrei und der 3:1-Sieg war, trotz guter Leistung der Gäste, keine Frage mehr. 4:0 stand es somit, und Markus merkte an: "Jetzt ist ein 5:5 für uns sogar realistisch". Und der 5. Punkt liess nicht lange auf sich warten, Peter holte diesen gegen einen an sich zweifelnden Barton(3:1). Doch bei 5:0 wurden die Hörbranzer sich plötzlich doch noch ihrer Favoritenrolle bewusst und legten einen Sieg nach dem anderen hin. Lissy fegte über Schöch und Gut hinweg, genauso wie Tömel über Vith, und schon stand es nur noch 5:3. Als dann Stefan auch noch hauchdünn mit 9:11 im Fünften gegen Barton unterlag, lag es am Ersatzspieler, Markus Schöch, sogar den Sieg unter Dach und Fach zu bringen. Er verhinderte mit dem Glück des Tüchtigen, und einem 3:0-Sieg gegen Tömel, das Kunsstück, dass die Gäste nach 0:5 noch ein Unentschieden aus der Göfner Halle entführen. Das wäre auch eine sensationelle Story gewesen. So aber siegten wir mit 6:4 und bleiben Tabellenführer im UPO der Vorarlberger Landesliga. Das ursprüngliche Ziel "Klassenerhalt" dürfen wir wohl abhaken*g*. Wir orientieren uns wohl besser an der Spitze, vielleicht ist dann sogar der 2. Meistertitel in der Geschichte des UTTC-Göfis drin?
Einen großen Dank möchten wir dem hervorragenden heimischen Publikum aussprechen, ihr habt zu jederzeit an uns geglaubt, perfekt gecoacht und mit uns noch im Konsum gefeiert.

 

2. Runde Göfis II - Feldkirch III

Drucken

Göfis II - Feldkirch III 8:5
Nach dem klaren 10:0 Sieg von letzter Woche wollten wir gegen Feldkirch natürlich nachlegen. Allerdings mußten wir ersatzgeschwächt antreten da Markus Schöch auf Kur war. Daniel Doller sprang für ihn ein. Dies merkte man bereits in dem 1. Doppel. Er ging mit seinem Doppelpartner Joe sang und klanglos gegen Löffler/Wald unter und verloren 0:3. Das andere Doppel Strohmeier/Matt konnten gegen Heintz und Pretterhofer gewinnen. Hier zeichnete sich das viele Doppeltraining von den beiden aus. Dass Doller aber nicht nur Ersatzspieler war sondern wirklich eine Verstärkung zeigte er in seinen 3 Einzelspielen, so konnte er klar gegen Löffler und Pretterhofer gewinnen, auch Heintz machte er auf wie eine Sardinenbüchse und gewann alle 3 Einzel. Wirklich meisterlich und landesligatauglich. Nicht wirklich meisterlich war der Auftritt von Strohmeier, so hatte er gegen Löffler und Pretterhofer jeweils im 5 ten Satz das nachsehen. Das einzige meisterliche in diesem Abend war die Unterschrift auf dem Spielprotokoll nach dem Match oder die super taktische Aufstellung. Als Joe gegen Stadelmann auch verlor schien schon Hopfen und Malz verloren zu sein, doch als Joe Heintz mit 3:2 abservierte wie in einen 5 Sterne Restaurant glaubten wir wieder alle an den Sieg. Da Joe mit Löffler auch kurzen Prozess machte, brauchten wir nur noch 2 Punkte zum Sieg. Diese holte Matt und brachte Pretterhofer bzw. Stadelmann mit seine Ballonbällen und super Angriffsbälle zur Verzweiflung. Die Niederlage gegen Heintz spielte keine Rolle. Somit feierte Göfis 2 den 2 ten Sieg im 2 ten Spiel und sind weiterhin auf Meisterkurs. Suki.

 

1. Runde Göfis I

Drucken

Göfis I - Dornbirn I 6:2
Nachdem bis Mitte der Woche noch gar nicht klar war, ob wir überhaupt antreten können, stellten wir am Ende ein 300Kilo schlagkräftiges Team. Igor Tomic wurde rechtzeitig gesund und konnte erstmals seit einem Jahr an einem Samstag Urlaub nehmen. Neben Peter Gut konnte auch noch Waco Mitrega für Stefan Vith einspringen. Dieser vertrat unser Leichtgewicht würdig und brachte schon im ersten Spiel die Gegner zum grübeln. Beinahe hätte er in seinem Auftaktmatch für die Sensation schlechthin gesorgt, als er gegen Diez bereits mit 2:1 und 4:0 führte, dann aber den Faden verlor. Später holte er aber trotzdem noch seinen ersten Landesligasieg gegen Köchl Daniel, der seinerseits für Jochum eingesprungen ist. Starke Leistung Waco. Die Stammspieler Peter und Igor hatten zu Beginn große Mühe, Peter fand gar nicht ins Spiel und unterlag Hämmerle mit 1:3 und auch Igor war mit 1:2 in Sätzen gegen Köchl im Hintertrefffen. Er bog die Partie aber mit all seiner Routine um. Das Doppel konnten wir standesgemäß gewinnen, ohne dabei zu glänzen. Peter legte gegen Diez, wie könnte es auch anders sein, mit einem klassischen 5-Satz-Sieg nach. Igor hatte Hämmerle klar im Griff und schloss mit einem weiteren Sieg gegen Diez souverän ab. Mit einem 6:2 hatten wir nicht wirklich gerechnet, befindet sich doch keiner von uns in einer wirklich angemessenen Form. Aber die Dornbirner schienen auch nicht besser vorbereitet zu sein, dazu war Hämmerle krank, Diez mit Rückenbeschwerden und ohne Jochum angetreten. Somit ist das ganze mit Vorsicht zu geniessen.

 

Göfner Warm-Up-Cup 2018

Drucken

 Göfner Warm-Up-Cup 2018 - mit neuem Sieger-Duo!

Siegerpodest 2018

Am 18. August konnte der UTTC Göfis zum 8 mal sein Warm-Up-Cup Turnier veranstalten. Wie schon viele Jahre zuvor kamen viele Freunde und Kollegen unseres Vereines von nah und fern in unsere schöne Halle Kirchdorf. Nachdem wir schon die ganze Woche fest trainiert hatten, wollte man das Erlernte unter den Trainern Thorsten, Gertschy und Peter im Turnier umsetzen. Vorab dem einen gelang dies besser, dem anderen weniger. Trotzdem boten alle Akteure Tischtennis auf sehr hohem Niveau. Die Gesamtspielzeit bis fast 18:30 war nur ein kleines Indiz, wie hart an allen Tischen und Matches gekämpft wurde. Schlussendlich konnte sich Hörbranz 1 (Stefan Bozic und Barton David) ungeschlagen und somit verdient durchsetzen. Am 2. Platz landeten unsere Freunde aus Deutschland (Brüchle Thomas mit Brückner Marcel) vor den starken Klauser Jungs (Jungtalent Schwab Philipp mit Witting Michael). Der 4. Platz erreichte Göfis 1 (mit Igor und Peter) die anschließend etwas angeschlagen wirkten. 

Bei all den umkämpften Partien der insgesamt 12 Teams stand die Fairness und die Freude am gemeinsamen Sport im Vordergrund. Für den UTTC Göfis ist es ein Privileg ein solches TT-Fest von Jahr zu Jahr zu veranstalten und bedankt sich daher bei den teilnehmenden Spielern sowie den Mitwirkenden die das erst ermöglichen. Familie Schöch Markus und Silke mit ihren Freunden bewiesen erneut ihr organisatorischen Talent und Otto Schönenberger wurde für seine Vereinstätigkeit geehrt. Vielen Dank. Der UTTC Göfis bedankt sich ebenfalls recht herzlich bei der Göfner SPAR-Marktleiterin Anna DiBari für die gesponserten Geschenkskörbe.

Sieger Hrbranz_I

Doppelsportskanonen

Ehrung Otto


 

3.Runde - Göfis2 vs. Lauterach2

Drucken

8 zu 3 Heimsieg der Göfner Reserve im Spiel gegen Lauterach 2

Nachdem unglücklichen Start gegen Hörbranz und dem letztwöchigen wichtigen Sieg in Klaus war die starke Lauteracher Mannschaft bei uns zu Gast. Da unser bester Spieler nicht gleich gegen Fatma spielen wollte war die Aufstellung einigermassen klar. Während sich Joe/Markus noch gefühlt im ersten Satz gegen Fatma/Ingo abmühten war das Doppel Hannes/Joe schon siegreich gegen Stevo/Michi gestartet. Stark Jungs. Joe und ich konnten einigermassen sicher auch diese Doppelpartie gewinnen, wir waren einfach ein wenig konstanter. In den ersten beiden Einzel wurden Rene gegen Stevo und Markus gegen Fatma ausgerufen. Während Rene mit starkem Offensiv-Spiel Smile begeisterte, war die andere Partie (Markus/Fatma) eine heiss umkämpfte und absolut hochklassige. Nachdem die junge Lauteracherin im 3. Satz 3 Satzbälle nicht nutzen konnte und ich diesen erbte, kamen meine Blocks im 4 Satz bärenstark und so konnte ich in diesem Match schon eine kleine Vorentscheidung herbeiführen. Die weiteren Siege für uns fuhren noch Hannes und Markus gegen Michi, sowie Rene gegen Ingo und Fatma ein. Joe haderte ein wenig zu viel mit allem und konnte leider seine guten Trainingsleistungen nicht ganz abrufen. Kopf hoch Joe, nächste Woche ist wieder ein Spiel. MFG Markus

 

Brettlturnier 2018

Drucken

UTTC Göfis - Brettlturnier 2018!!!

Unser Neumitglied Rene Strohmeier hat sich sogleich bereiterklärt, die Neusparte Ausflug und "Fun"-Turniere beim UTTC Göfis zu übernehmen. Dass er diese Agenda ausgezeichnet beherrscht, bewies Rene sogleich mit dem neuen Event "Brettleturnier"! Ausgestattet mit lauter "Hofer"-Schlägern mussten wir uns messen. 10 Spieler haben sich diesem tollen Event gestellt, es hat allen riesigen Spass gemacht. Nach 2 Vorrundengruppen wurde dann im K:O-System weitergespielt. Zu beobachten war, dass doch jeder seinen eigenen Spielstil spielen wollte, doch es blieb zumeist beim wollenSmileSmileSmile. Unseren besten Spielern machte auch dieser kleine "Verschärfung" nicht allzu große Probleme, im 1 Halbfinale duellierten sich Peter und Igor (der wohl Markus aus alter Freundschaft in der Vorrunde gewinnen liess) mit besserem Ende für Igor. Im 2 Halbfinale die Noppenspieler Rene und Markus, welche sich bis zum letzten Punkt nichts schenkten. Mit Dutzendfach gekonnt gespielten Netz- und KantenbällenSmile konnte Markus ins Finale einziehen. Sy Rene. Im Finale spielte Igor dann mit Markus Katz und Maus und wurde verdienter BRETTLTURNIERSIEGER 2018!! Grats Igor. Rene gewann noch das Spiel um den 3 Platz gegen Peter. Im Anschluss wurde dann bis spät in die Nacht noch im Doppel weitergespielt, bevor es dann in die Waldrast ging. Ab sofort ist dort sogar RauchfreiSmile. Es hat allen riesigen Spass gemacht und somit wird dieses tolle Turnier im nächsten Jahr wieder stattfinden. Nochmals DANKE an Rene für seine tolle Organisation. MFG Markus

 

BESUCHER

Seitenaufrufe : 587811

Wer ist online

Wir haben 4 Gäste online

LIVE-CHAT (bitte immer mit Namen posten)

Letzte Nachricht: 2 Wochen, 2 Tage vergangen
  • J@ 3 : Jo super Jungs--grat eu allna-lg m
  • Herwig : Ich wünsche allen Teilnehmer bei der Doppelvereinsmeisterschaft viel Spaß! Leider kann ich nicht dabei sein Sad
  • EDI : Auf eine tolle Saison 2019 wünsche ich allen Aktiven.Gruß EDI
  • J@Herwig : DankeSmile
  • Herwig : Ich hätte euch dieses grandiose Herbstsaison nicht zugetraut. Gratulation ans 2 SUPER!!!
  • Herwig : Am 6.12 kann in der VS Kirchdorf nur bis 21 Uhr trainiert werden
  • J@alle : Agasella kann von 22.11 bis 24.11 nicht benützt werden..lg m
  • Pedro@Göfne : nach den Schlappen in der letzten Wochen, heisst es jetzt wieder die Ärmel hoch krämpeln und Motivation für die UNION Spiele am Wochenende zu sammeln. Alles Gute!!
  • Herwig : 8 Personen beim Montagstraining! 2 Tische Doppel, da schlägt das Herz hören bei einigen. Bei mir zwar nicht aber Spaß hatt es allemal gmacht! Gewaltiger Zuwachs im 3!
  • Pedro@Goefis : Göfis 3 das aktuelle Aushängeschild Smile Gratulation zum Sieg im Derby gegen Frastanz.
  • Herwig : Gratulation ans EINS!!!!! Super Kampfgeist!
  • Pedro@Goefis : Göfis 3 im Aufwind und perfekt gestartet 6 von 6 möglichen Punkten. Viel Glück am Freitag - auch wenn ihr klare Aussenseiter seid - scheisst Euch nix Smile
  • J@alle : Unsere Guntramsdorfer Freunde spielen am 13.10 um 13:00 in Kennelbach!! Vormerken.lg
  • J@alle : Heute 21:15 ORF Sport Plus Finale Mixed !!lg
  • Herwig : 13 Leute im Training im August. Ich glaube das ist absoluter Rekord. Die Hallenkapazität ist schon kaum mehr ausreichend Wink Super auch, dass Peter und Stefan vom Eins sich für uns schwächere Spieler Zeit genommen haben und mit uns ein wenig trainierten!!!
Archiv

Smileys
Very HappySmileWinkSadSurprisedShockedConfusedCoolLaughingMadRazzEmbarrassedCrying or Very SadEvil or Very MadTwisted EvilRolling EyesExclamationQuestionIdeaArrowNeutralMr. GreenGeekUber Geek

    kaufmann_logo
Raiffeisenbank Rankweil


Banner Werbung

Banner