Meisterschaft 2003 / 2004 Frühjahrs Saison


 


Meisterschaftsberichte ( zum direkt anwählen! )


Göfis 1
Göfis 2
Göfis 3
 
wählen sie eine Runde aus:
 
2 Runde
     

 


Meisterschaftsberichte nach Runden sortiert:

 


1 Runde

 Mannschaft 1:

 Feldkirch 2 : Göfis 1         3 : 8

 Zum 1.ten Meisterschaftsspiel mussten wir zum Nachbarn nach
 Feldkirch fahren. Voll gepumpt mit Selbstvertrauen ( Tabellenrang 1 )
 stand es nach den Doppeln 1:1. Markus und Edi rissen das Spiel gegen
 Mitterer und Ender im 5ten Satz aus dem Feuer!
 Danach verlor Franco gegen Mitterer und Markus gewann gegen Konrad.
 Im Spiel 5 + 6 ( Günter gegen Ender und Edi gegen Pretterhofer ) zogen wir
 auf 4:2 davon. Von dort an waren wir nicht mehr zu stoppen. Markus gewann
 auch noch gegen Ender und das entscheidende Match in
 4 Sätzen gegen Mitterer ! Gleichfalls machten Edi und Günter noch je
 eine Partie gegen Mitterer und Konrad, so dass wir am Ende einen
 klaren 8:3 Sieg heraus spielten. Gratulation vom Mannschaftsführer an alle,
 auch an Franco, der zwar beide Spiele verlor, aber sicher noch
 einige Reserven hat. Die Konzentration gilt nun den nächsten
 Spiel gegen Bludenz 2 !

  Schöch M. König F. Ruppert E. Tschütscher G.
Mitterer J.
1 : 3
3 : 1
2 : 3
---
Konrad J.
1 : 3
---
---
2 : 3
Ender P .
0 : 3
---
---
0 : 3
Pretterhofer
---
3 : 0
0 : 3
---
Konrad / Pretterhofer - König / Tschütscher 
3 : 1
Mitterer / Ender - Schöch / Ruppert  
2 : 3

nach oben     



 Mannschaft 2:

 Göfis 2 : Gaißau 2         2 : 8

 Gegen unsere Gegner aus Gaißau waren wir leider nach
 1 : 1 Doppelstand, auf verlorenem Posten. Dabei muss gesagt
 werden, dass es nicht allein amFehlendem Willen, sondern auch
 noch etwas Pech ( 3 Fünf Satz – Niederlagen! ) mit im Spiel war.
 Doch es kann nur besser werden und die Mannschaft
 wird alles versuchen um die nächsten Runden das Punktekonto aufzustocken!

 Nächste Woche sind wir Spielfrei!               

  Sohrmann Horvath Fuchs Anderegg
Ruppert M.
---
0 : 3
2 : 3
---
Tomaselli E.
1 : 3
---
---
0 : 3
Allgäuer N.
3 : 1
---
---
0 : 3
Purtscher W.
---
2 : 3
2 : 3
---
Ruppert / Allgäuer-Sohrmann / Fuchs  
1 : 3
Tomaselli / Purtscher - Horvath / Anderegg  
3 : 0

nach oben     


 Mannschaft 3:

 Lauterach 2 : Göfis 3        2 : 8

 Die 3. Mannschaft konnte in Lauterach voll überzeugen und gewann mit
 einer geschlossenen Mannschaftsleistung verdient mit 8 : 2 !
 Von Anfang an waren wir "voll da" und konnten die 2 Doppelspiele für
 uns entscheiden. Durch diesen gelungenen Start motiviert zogen wir in den nächsten  Einzelpartien auf 7 : 0 (!) davon ! Den entscheidenden 8. Punkt errang dann Purtscher  Andreas mit einem hart erkämpften Sieg gegen den Lauteracher Holzer. Der ganzen  Mannschaft gebührt ein Lob für diese Leistung, außer vielleicht Tschann Manfred,
 der durch seine Überheblichkeit gegen die 11 jährige (!!) Lauteracherin
 Summer Pia verlor ! Wie heißt es so schön, "Hochmut kommt vor dem Fall" !!
 Durch diesen Sieg belegt nun die 3. Mannschaft den 2. Platz (Aufstieg) mit 2 Punkten  Vorsprung auf den Drittplazierten! Weiter so und der Aufstieg wird realistisch!!

  Heinzle St. Purtscher A. Vith St. Tschann M.
Steffenhagen
---
1 : 3
2 : 3
---
Summer
0 : 3
---
---
3 : 2
Schwärzler
3 : 2
---
---
2 : 3
Holzer
---
2 : 3
1 : 3
---
Purtscher / Tschann - Steffenhagen / Schwärzler
3 : 1
Heinzle / Vith - Summer / Holzer
3 : 0

nach oben    


2 Runde

 Mannschaft 1:

 Göfis 1 : Bludenz 2         8 : 2

 Glatter 8 : 2 Sieg gegen die 2te Bludenzer Mannschaft !
 Nach 2 : 0 Führung in Doppeln verlief gegen die Bludenzer alles relativ glatt.
 Alle spielten ihr normales Level ( außer Markus ), trotzdem wurde
 ein verdienter Sieg eingefahren!
 Nächste Woche steigt das Schlagerspiel " 1 gegen 2 ", ( Tabellen 2ter Lustenau )
 in Lustenau. Dort müssen wir versuchen, gegen die starken Lustenauer
 einen Punkt zu machen !

  Gassner Bickel Schiffer Berchtold
Schöch M.
---
3 : 2
1 : 3
---
König F.
3 : 1
---
---
3 : 0
Ruppert E.
3 : 1
---
---
3 : 0
Tschütscher G.
---
0 : 3
3 : 0
---
König / Tschütscher  - Gassner / Berchtold
3 : 0
Schöch / Ruppert - Bickel / Schiffer  
3 : 1

nach oben     


 Mannschaft 3:

 Göfis 3 - Gisingen 3        10 : 0

 Göfis 3 gab sich keine Blöße gegen die 3.te Mannschaft der Gisinger !
 Voll gepumpt mit Selbstvertrauen durch den überzeugenden Auftaktsieg in
 der Vorwoche gegen Lauterach, gingen wir in das Spiel gegen den
 "Lokalrivalen" Gisingen!
 Wir ließen unseren Freunden aus Gisingen nich den Funken einer Chance
 und schickten sie mit der "Höchststrafe" nach Hause.
 Insgesamt kamen die Gisinger bei 10 Spielen auf 2 (!) Gewinnsätze !
 Die Devise heißt: " Nur weiter so ! "

  Kohler Schönberger Büchel Allgäuer
Tschann M.
---
3 : 1
3 : 0
---
Purtscher A.
3 : 0
---
---
3 : 0
Vith St.
3 : 0
---
---
3 : 0
Heinzle St.
---
3 : 0
3 : 0
---
Purtscher / Tschann - Kohler / Allgäuer
3 : 1
Heinzle / Vith - Schönberger / Büchel
3 : 0

nach oben     


3 Runde

 Mannschaft 1:

 Lustenau 3 - Göfis 1       8 : 2

 Gegen die Freunde aus Lustenau gewannen Edi und Markus zwar das Doppel
 gegen Müller / Vögel, danach war aber ein Einzelsieg von Edi das höchste der
 Gefühle ! Insgesamt ein verdienter 8 : 2 Kantersieg von Lustenau, da sie
 zweifellos auch die besseren Einzelspieler hatten.
 Kopf hoch und volle Konzentration gegen Götzis nächste Woche, ist die Devise!

  König F. Schöch M. Ruppert E. Tschütscher G.
Ivica
---
3 : 2
3 : 1
---
Nigsch
3 : 2
---
---
3 : 1
Vögel
3 : 0
---
---
3 : 1
Müller
---
3 : 2
2 : 3
---
Ivica / Nigsch - König / Tschütscher 
3 : 0
Müller / Vögel - Schöch / Ruppert  
2 : 3

nach oben     


 Mannschaft 2:

 Göfis 2 : Lochau 3      8 : 5

 Nach einer deutlichen Leistungssteigerung wurde der erste
 Heimsieg in der laufenden Saison eingefahren. Der Grundstein
 wurde mit den Siegen in den Doppel gelegt. Mit viel Einsatz
 und Kampfgeist konnte die Negativserie unterbrochen werden!
 Dieser Erfolg sollte der Mannschaft einen deutlichen Aufschwung
 für die kommenden Spiele geben!

  Bröhl Uhlemann Bergmann Kupsch
Ruppert M.
0 : 3
3 : 2
3 : 2
---
Tomaselli E.
0 : 3
3 : 1
---
1 : 3
Lampert K.
0 : 3
---
3 : 2
1 : 3
Purtscher W.
---
3 : 0
3 : 2
---
Ruppert / Lampert - Bröhl / Uhlmann
3 : 0
Purtscher / Tomaselli - Bergmann / Kupsch
3 : 1

nach oben     


 Mannschaft 3:

 Klaus 5 : Göfis 3       1 : 9

 

 Mit einem erwarteten und ungefährdeten Sieg kam die 3. Mannschaft
 aus Klaus zurück. Als guter Gast erwies sich dabei „ Kowatsch Ulrike „ ,
 die als einzige den Gastgebern einen Einzelpunkt überließ!
 Mit diesem Sieg bleibt der Abstand mit 2 Punkten auf den Drittplazierten gewahrt.
 In der nächsten Runde wartet zu Hause Bregenz 4, der erste Prüfstein
 für die 3. Mannschaft. Die Devise heißt nun „ Voller Angriff auf den Aufstieg“,
 der sehr realistisch wird.

  Purtscher A. Vith St. Tschann M. Kowatsch U.
Eller
---
0 : 3
0 : 3
---
Paterno
0 : 3
---
---
0 : 3
Summer
0 : 3
---
---
3 : 1
Ranninger
---
1 : 3
2 : 3
---
Purtscher / Tschann - Eller / Paterno
3 : 1
Kowatsch / Vith - Summer / Ranninger
3 : 1

nach oben     


4 Runde

 Mannschaft 1:

 Göfis 1 : Götzis 1        8 : 3

 Starker Auftritt von allen, gegen unsere Freunde aus Götzis.
 Nach Doppeln 1 : 1 zogen wir schnell auf 6 : 3 davon.
 Als Günter auch noch gegen Winder gewann, war die Partie gegessen !
 Großes Lob vom Mannschaftsführer Markus an alle.
 Konzentration auf nächsten Dienstag gegen Gaißau, bei denen
 Daniela Egelhofer wieder dabei ist.
 Klares Ziel ist ungeschlagen zu bleiben !

  Winder Führer Rein Lässer
Tschütscher G.
3 : 2
3 : 1
2 : 3
---
Schöch M.
3 : 2
---
---
3 : 0
Ruppert E.
3 : 2
---
---
3 : 0
König F.
---
3 : 0
2 : 3
---
König / Tschütscher  - Rein / Lässer
3 : 1
Schöch / Ruppert - Winder / Führer  
2 : 3

nach oben     


 Mannschaft 2:

 Kennelbach 4 : Göfis 2       8 : 4

 Leider wurde es nichts aus dem erhofften Punktegewinn in Kennelbach.
 Ein Grund für die Niederlage sind die reinen Materialspieler auf der
 gegnerischen Seite. Formschwankungen von einer zur anderen Runde
 besorgen den Rest. Der Kampf gegen den Abstieg wird wohl bis zum
 Schluss unser Begleiter sein.
 Kopf hoch, es kann nur besser werden!

  Ruppert M. Tomaselli E. Lampert K. Purtscher A.
Kampel
3 : 0
3 : 0
3 : 0
---
Mayer
3 : 0
3 : 0
---
3 : 0
Müller
2 : 3
---
---
0 : 3
Schwarz
---
3 : 1
0 : 3
---
Ruppert / Lampert - Mayer / Schwarz
3 : 1
Purtscher / Tomaselli - Kampel / Müller
0 : 3

nach oben     


 Mannschaft 3:

 Göfis 3 - Bregenz 4       8 : 2

 Die 3. Mannschaft war von Anfang an voll konzentriert bei der Sache und zog  dementsprechend mit 5 : 1 davon. Dies war natürlich „ Motivation „ pur!
 Schnell wurde dann der Sieg eingefahren. Als gute Gastgeber erwiesen sich
 Tschann Manfred und Stefan Vith, die jeweils einen Punkt abgaben.
 Alles in allem ein überzeugender Sieg, im Hinblick auf das große Ziel Aufstieg!

  Pichler Hartsleben Geiger Rothgass.
Heinzle St.
---
3 : 1
3 : 2
---
Purtscher W.
3 : 1
---
---
3 : 2
Vith St.
0 : 3
---
---
3 : 2
Tschann M.
---
3 : 0
1 : 3
---
Purtscher / Tschann - Pichler / Hartsleben
3 : 1
Heinzle / Vith - Geiger / Rothgasser
3 : 2

nach oben     


5 Runde

 Mannschaft 1:

 Gaißau 1 - Göfis 1       6 : 8

 Dank eines überragenden Edi Ruppert ( machte alle 3 Spiele ! ), und einer
 super Leistung von Franco ( Entscheidungssieg nach 0:2 Satzrückstand )
 gewannen wir knapp gegen eine gute Gaißauer Mannschaft !
 Weitere Punkte holten noch Günter ( 1:2 ) und Markus ( 1:2 )
 Nun haben wir 10 Tage Pause, dann erwartet uns die wahrscheinlich
 entscheidende Partie gegen Rankweil 1. Voller Zuversicht und mit großem
 Selbstvertrauen hoffen wir die Oldy´s zu bezwingen !

  Tschütscher G. Schöch M. Ruppert E. König F.
Schmid
3 : 1
3 : 1
0 : 3
---
Egelhofer
3 : 1
3 : 2
---
3 : 1
Blum
0 : 3
---
0 : 3
0 : 3
Gehrer
---
2 : 3
0 : 3
2 : 3
Gehrer / Schmid - König / Tschütscher 
0 : 3
Egelhofer / Blum - Schöch / Ruppert  
3 : 2

nach oben     


 Mannschaft 2:

 Göfis 2 - Feldkirch 3         4 : 8

 Nichts zu holen gab es gegen eine starke Feldkircher Mannschaft !
 Der erhoffte Punktezuwachs muss leider noch warten.
 Das einzige erfreuliche an diesem Abend war, das jeder gewillt war zu
 gewinnen, die Feldkircher aber schlussendlich doch zu stark für uns waren !
 Somit geht das bangen um den Klassenerhalt weiter.
 Nach der Osterpause hoffen wir auf den Einsatz von Klaus M.

  Hermann Ender Burtscher Varga
Ruppert M.
0 : 3
0 : 3
3 : 1
---
Tomaselli E.
0 : 3
0 : 3
---
0 : 3
Lampert K.
1 : 3
---
---
3 : 1
Purtscher
---
3 : 2
2 : 3
---
Tomaselli / Purtscher - Burtscher / Ender
3 : 1
Ruppert / Lampert - Hermann / Varga
0 : 3

nach oben     


 Mannschaft 3:

 Altach 4 - Göfis 3        2 : 8

 Gestärkt vom überzeugenden Sieg in der letzten Runde gingen wir in das
 Auswärtsspiel in Altach (Tabellenvierter!) ! Dementsprechend gingen wir auch
 diese nicht leichte Aufgabe an und konnten uns gleich nach den 2 Doppelspielen
 und den 4 Einzelspielen mit 6 : 0 ( ! ) absetzen. Damit war natürlich die Partie
 schon fast entschieden, die Altacher konnten aber nachher noch auf 2 : 7 verkürzen !
 Aber dann machte Purtscher Andreas mit einem glatten 3 : 0 gegen den
 Altacher Amann alles klar und "fuhr" den Sieg für uns ein. Ich kann nur sagen, es war  wiederum eine überzeugende Mannschaftsleistung ! Allen ein großes Lob ! Hut ab !
 So können wir beruhigt in die letzten 4 Spiele gehen, die Marschrichtung ( Aufstieg ) stimmt !

  Tschann M. Purtscher A. Vith St. Heinzle St.
Rojak
---
0 : 3
3 : 1
---
Längle
2 : 3
---
---
3 : 1
Peter
0 : 3
---
---
0 : 3
Amann
---
0 : 3
0 : 3
---
Purtscher / Tschann - Rojak / Amann
3 : 0
Heinzle / Vith - Längle / Peter
3 : 1

nach oben     


6 Runde

 Mannschaft 1:

 Rankweil 1 - Göfis 1      8 : 3

 Leider wurde es nichts aus dem erhofften Punktegewinn in Rankweil.
 Beide Doppel wurden im 5ten Satz verloren. Danach stand es
 rasch 0 : 5. Edi, Markus, und Franco konnten zwar noch je ein Einzel gewinnen,
 doch trotzdem schien uns das Glück nicht hold, da wir sämtliche Spiele
 im 5ten Satz verloren. Kurzum, ein Spiel zum vergessen !
 Wichtiger aber ist das wir uns auf den nächsten Gegner konzentrieren !

  --- --- --- ---
Ducak
3 : 2
3 : 2
3 : 1
---
Stroeher
3 : 1
---
---
3 : 1
Lins
0 : 3
---
---
0 : 3
Beiter
---
3 : 2
0 : 3
---
Ducak / Stroeher - Schöch / Ruppert
3 : 2
Beiter / Lins - König / Tschütscher  
3 : 2

nach oben     


 Mannschaft 2:

 Göfis 2 - Lochau 2      8 : 2

 Einen glatten Heimsieg feierte die 2te Mannschaft.
 Gegen einen wesentlich höher eingeschätzten Gegner
 war Dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung der
 Sieg nie in Gefahr ! Zwei wichtige Punkte im Kampf
 gegen den Abstieg !!

  Sowinski Huber Wendel Pertmer
Ruppert M.
---
3 : 1
0 : 3
---
Macek K .
3 : 1
---
---
3 : 0
Lampert K.
3 : 1
---
---
3 : 0
Purtscher W.
---
3 : 1
1 : 3
---
Macek / Purtscher - Wendel / Pertmer
3 : 0
Ruppert / Lampert - Sowinski / Huber
3 : 1

nach oben     


 Mannschaft 3:

 Götzis 2 - Göfis 3      4 : 8

 Wir hatten am Freitag gegen den unmittelbaren Konkurrent um den Aufstieg anzutreten.
 Uns war klar, daß dies eine ganz harte "Nuß" wird ! Dies wurde uns am Anfang gleich
 bewußt, denn wir kamen nicht richtig in die "Gänge" und mussten einen 0 : 3 Rückstand
 in Kauf nehmen ! Aber als ob wir dies "gebraucht" hätten, lief es auf einmal. Die ganze  Mannschaft spielte sich in einen "Rausch" und puschte sich gegenseitig auf!
 Aus einem 0 : 3 wurde ein 6 : 3 Vorsprung ! Nachher konnten die Götzner noch
 einmal auf 4 : 6 verkürzen, doch Purtscher Andi und Vith Stefan machten nachher
 mit ihren 2 Einzelsiege den 8 : 4 Erfolg perfekt. Damit ist der Aufstieg praktisch erreicht, bei  noch 3 Spielen haben wir 6 Punkte Vorsprung und das viel bessere Spielverhältnis!
 Ich möchte meinen Mannschaftskollegen ein großes Lob aussprechen für die gebrachte  Leistung der ganzen Saison!!   BRAVO !!

  Purtscher A. Vith St. Tschann M. Bischof H.
Rzipa
1 : 3
2 : 3
1 : 3
---
Wille
3 : 2
0 : 3
---
1 : 3
Höbenreich
1 : 3
---
---
1 : 3
Loacker
---
3 : 0
1 : 3
---
Purtscher / Tschann - Rzipa / Höbenreich
0 : 3
Bischof / Vith - Wille / Loacker
2 : 3

nach oben     


7 Runde

 Mannschaft 1:

 Göfis 1 - Klaus 3       8 : 2

 Mit einem doch überzeugendem Sieg gegen unsere Freunde
 aus Klaus, sind wir nur noch 1 Punkt vor dem sicheren Aufstieg in die 1. Klasse !
 Nachdem unser „1“er Doppel König / Tschütscher wieder voll versagte, mussten Edi und  Markus wieder einmal die „heiße“ Kohle aus dem Feuer holen !
 Mit 2 sicheren Einzelpunkten und den Doppeln waren 5 Punkte erreicht.
 Da auch Günter ( mit großem Laufpensum – war auch nötig ! ) 2 Punkte einfuhr,
 reichte 1 Einzelsieg von „Küken“ Franco, um den sicheren Sieg einzufahren !
 Jetzt noch 1 Punkt nächsten Freitag in Kennelbach – und der Aufstieg ist perfekt.
 Alle brennen auf dieses Match – Auf geht´s !

  Andrich Nachbaur Summer Traxler
Ruppert E.
---
3 : 0
3 : 0
---
König F.
1 : 3
---
---
3 : 1
Tschütscher
3 : 2
---
---
3 : 2
Schöch M.
---
3 : 1
3 : 1
---
Ruppert / Schöch - Andrich / Traxler
3 : 1
König / Tschütscher - Nachbaur / Summer
1 : 3

nach oben     


 Mannschaft 2:

 Lustenau 5 - Göfis 2        8 : 4

 Eine 8:4 Niederlage mussten wir in Lustenau einstecken !
 Leider war auch diese Partie wieder geprägt von 5-Satz Spielen.
 Trotzdem konnten wir uns nie richtig durchsetzen.
 Auch Klaus konnte uns nicht aus der Misere helfen.
 Das Ergebnis spricht zwar eine klare Sprache, doch wurden
 wir für unseren Einsatz und gutes Spiel nicht belohnt!
 Wir werden nun noch härter gegen unseren nächsten Gegner kämpfen!

  Ruppert M. Tomaselli E. Purtscher W. Macek K.
Troy
3 : 2
3 : 0
2 : 3
---
Baumann
3 : 0
3 : 1
---
3 : 0
Kromer
3 : 2
---
---
1 : 3
König
---
3 : 2
1 : 3
---
Ruppert / Macek - Baumann / Kromer
0 : 3
Purtscher / Tomaselli- König / Troy
3 : 1

nach oben     


 Mannschaft 3:

 Göfis 3 - Altach 3      5 : 8

 Nach dem „glorreichen„ Sieg in Götzis in der vorigen Woche und dem damit
 praktisch erreichten Aufstieg ( theoretisch noch nicht ! ) kam es zum
 „Prestigeduell“ gegen den vorzeitigen Meister aus Altach.
 Es entwickelte sich von Anfang an ein Kampf auf „Biegen und Brechen“.
 Geschenke war ein Fremdwort in diesem Spiel !
 Letztendlich setzte sich die größere Routine der Altacher durch.
 Zusätzlich war ausschlaggebend dass Vith Stefan nicht
 den besten Tag erwischte und Tschann Manfred einen sicheren Einzelsieg
 noch aus der Hand gab.
 Was soll´s ? Diese Niederlage war nur ein kleiner Schönheitsfehler
 in dieser so erfolgreichen Saison !

  Kabas Woller Schnetzer Plesa
Purtscher A.
0 : 3
3 : 1
3 : 0
---
Heinzle St.
0 : 3
3 : 2
---
1 : 3
Vith St.
0 : 3
---
1 : 3
1 : 3
Tschann M.
---
2 : 3
3 : 1
---
Purtscher / Tschann - Kabas / Woller
2 : 3
Heinzle / Vith - Schnetzer / Plesa
3 : 0

nach oben     


8 Runde

 Mannschaft 1:

 Kennelbach 3 - Göfis 1      4 : 8

 Obwohl die Kennelbacher eine sehr gute Mannschaft aufstellte,
 waren sie in diesem Spiel aufgrund unserer starken Vorstellung
 ( mit Ausnahme des glücklosen Günter ) chancenlos !
 Zu kompakt präsentierten wir uns an diesem Abend. Beide Doppel
 gewonnen, und gleich auf 4 : 0 davon gezogen. Franco, Markus und
 auch Edi gewannen sichere 2 Einzelpunkte. Als Franco gegen den
 jüngeren Potomak gewann, spielte auch die knappe Niederlage
 von Edi gegen Schönberger J. keine Rolle mehr !
 Die Partie war entschieden ! Kompliment vom Mannschaftsführer an alle.
 Nun wartet im letzten Spiel noch Bregenz 2 nächsten Donnerstag.
 Volle Konzentration darauf !!

  Ruppert E. König F. Tschütscher Schöch M.
Schönberger
3 : 2
2 : 3
3 : 2
---
Potomak
0 : 3
1 : 3
---
1 : 3
Hoffelner
0 : 3
---
---
1 : 3
Schönberger
---
3 : 1
3 : 2
---
Hoffelner / Schönberger - Ruppert / Schöch
1 : 3
Potomak / Schönberger - König / Tschütscher
1 : 3

nach oben     


 Mannschaft 2:

 Göfis 2 - Bludenz 3       7 : 7

 Die Partie gegen die Bludenzer war von Anfang an, ein auf und ab.
 Zuerst gewann man, dank unseres „Jolly Jokers“, das
 zweite Doppel. Nach diesem 1 : 1 ging es dann bei jedem
 Match knapp her. Leider konnten wir so manche Führung
 einfach nicht verwerten, zu unkonstant agierten wir.
 Im entscheidenden 14.ten Spiel konnte man auch nicht überzeugen
 und so war ein 7 : 7 das höchste der Gefühle, aber doch ein sehr wichtiger Punkt.
 Mit diesem Punkt können wir leben, da wir nun den Klassenerhalt geschafft haben !

  Krainz Berchtold Grass Kraus
Ruppert M.
3 : 2
0 : 3
2 : 3
---
Macek K.
3 : 1
3 : 0
---
3 : 0
Lampert K.
3 : 1
---
1 : 3
3 : 1
Purtscher W.
---
2 : 3
2 : 3
0 : 3
Lampert / Macek - Berchtold / Grass
0 : 3
Ruppert / Tomaselli - Krainz / Kraus
3 : 2

nach oben     


 Mannschaft 3:

 Lustenau 6 - Göfis 3       2 : 8

 Das letzte Auswärtsspiel dieser Saison in Lustenau endete mit einem
 klaren 8 : 2 Sieg für die 3. Mannschaft, die mit Hannes Tschütscher anstelle
 des verhinderten Manfred Tschann antraten. Der 2. Tabellenrang und somit
 der Aufstieg in die 4. Landesklasse steht nun endgültig fest, womit wohl vor
 Saisonbeginn niemand gerechnet hatte. Neben den Stammspielern der Rückrunde
 möchte ich mich auch speziell bei Florian Wieske (ist zu Beginn des Jahres wieder
 nach Berlin gezogen) und den Ersatzspielern (Wolfgang P., Herwig B., Ulrike K, Hannes T.)
 für ihren Anteil am Erfolg bedanken !
 (Autor: Andi P.)

  Purtscher A. Vith St. Heinzle St. Tschütscher
Ivica
---
0 : 3
0 : 3
---
Riedmann
0 : 3
---
---
1 : 3
Pfeiffer E.
0 : 3
---
---
3 : 2
Pfeiffer P.
---
1 : 3
3 : 2
---
Ivica / Pfeiffer P. - Vith / Heinzle
0 : 3
Riedmann / Pfeiffer E. - Purtscher / Tschütscher
1 : 3

nach oben     


9 Runde

 Mannschaft 1:

 Göfis 1 - Bregenz 2      8 : 2

 Obwohl unser Jungküken Franco gegen „Schindler“ Arbeitsverweigerung betrieb,
 gewannen wir ohne Mühe mit 8 : 2 ! War am Anfang der Saison das Ziel Platz 5, steigen
 wir nach sensationellen Spielen in die 1 Klasse auf !! Gratulation vom Mannschaftsführer
 an alle. Wir werden uns mit wöchentlich 2 Trainings und 1x Kraftkammer
 ( Fitnesscenter Tschann !! ) auf die nächste Saison vorbereiten. Klares Ziel ist der  Klassenerhalt, was schwer genug sein wird. Trotzdem werden wir versuchen,
 das positive aus der nächsten Saison auch bei einem evtl. Abstieg mitzunehmen.
 Glückwunsch auch an die 2.te Mannschaft ( Klassenerhalt geschafft ! ) und an
 unsere 3.te Mannschaft ( Aufstieg in die 4.te Landesklasse !)

  Burkhat Schindler Lins Wachter
Ruppert E.
---
3 : 0
3 : 0
---
Tschütscher
3 : 1
---
---
3 : 1
Schöch M.
3 : 1
---
---
3 : 1
König F.
---
0 : 3
3 : 0
---
Ruppert / Schöch - Schindler / Wachter
3 : 0
König / Tschütscher - Burkhat / Lins
0 : 3

nach oben     


 Mannschaft 2:

 Rankweil 2 - Göfis 2      8 : 5

 Zum Saisonabschluss gab es in Rankweil eine 8 : 5 Niederlage !
 In Hochform unser Silberpfeil Elmar der das Doppel und 2 Einzel
 gewann, und auch Wolfi machte 2 Einzelpartien. Nicht so gut verlief
 es für Manfred der alle seine Partien im 5ten Satz verloren geben musste !
 Auch bei Karl lief es nicht rund, und somit konnte man den
 erhofften Sieg nicht einfahren ! Trotzdem möchte ich mich bei allen
 Mitspielern für ihren Einsatz im Frühjahr recht herzlich bedanken !

  Ruppert M. Purtscher Lampert K. Tomaselli
Fritz
3 : 2
3 : 1
3 : 2
---
Scheidbach
3 : 2
1 : 3
---
2 : 3
Ludescher
3 : 2
---
3 : 0
0 : 3
Knecht
---
2 : 3
3 : 0
---
Ruppert / Lampert - Fritz / Scheidbach
2 : 3
Tomaselli / Purtscher - Ludescher / Knecht
3 : 2

nach oben     


 Mannschaft 3:

 Göfis 3 - Rankweil 3     8 : 5

 Im letzten Spiel dieser so erfolgreichen Saison für die 3. Mannschaft ( Aufstieg ! )
 hatten wir den "Lokalrivalen" aus Rankweil zu Gast. Wie in so einem "Derby" üblich
 gab es nichts zum Verschenken. Dementsprechend war auch der Spielverlauf. es
 blieb bis zum Schluß stets spannend. Schließlich konnten wir uns knapp, aber
 verdient, mit 8 : 5 durchsetzen! Besonders zu erwähnen war dabei die Partie
 Heinzle Stefan gegen den Rankweiler Walser Aldo, die Stefan im 5. Satz mit 24 : 22 (!!)
 für sich entschied ! Weiters möchte ich Kowatsch Ulli besonders danken für ihren Einsatz,
 die anstelle des beruflich verhinderten Purtscher Andreas eingesprungen ist !
 Abschießend möchte ich allen Spielern, die am Erfolg der 3. Mannschaft beteiligt waren,
 ein ganz großes Dankeschön aussprechen und hoffe, daß alle gesund bleiben
 bis zum Beginn der neuen Saison in der 4. Klasse !

  Mair Mayer Walser M Walser A
Vith St.
1 : 3
3 : 0
3 : 0
---
Heinzle St.
0 : 3
3 : 0
---
3 : 2
Kowatsch U.
0 : 3
---
2 : 3
3 : 0
Tschann M.
---
3 : 0
3 : 0
---
Kowatsch / Tschann  -  Mair  / Mayer
3 : 1
Heinzle / Vith -   Walser / Walser
1 : 3

nach oben