11. Runde - Göfis2 vs. Feldkirch3

Drucken

 

Verdiente Niederlage gegen Feldkirch!   Feldkirch 3  -  Göfis 2   8:4

Nach einer einwöchigen Pause (Semesterferien) und dem wichtigen Auftaktsieg gegen Lauterach hatten wir ein schweres Auswärtsspiel  gegen Feldkirch 3 zu bestreiten. Im Herbst gab es ein harterkämpftes 7:7 Remis. Daher wussten wir, das die „Trauben“ sehr hoch hängen werden, um zu punkten. Daher gingen wir hochkonzentriert in die Partie. So sehr, das „meine Wenigkeit“ zu der falschen Halle fuhr ( Gisingen statt Tisis ). Peinlich!! Aber jetzt zum Spiel! In den Doppelbegegnungen wäre mehr als ein 1:1 „drinnen“ gewesen. Während Konrad/Tschann überzeugend ihr Doppel gewannen, musste das Doppel Schöch/Lampert eine unglückliche Niederlage hinnehmen.

In den Einzelbegegnungen konnten wir am Anfang dank unserer zwei „Trümpfe“ das Spiel offen gestalten. Doch dann musste Joe gegen den Feldkircher Wald („Angstgegner“) antreten und verlor klar mit 0:3 Sätzen. Als dann Markus gegen den Feldkircher Kabelka den „Kürzeren“ zog, war das die Vorentscheidung für Feldkirch. Für Matt Hannes spielte diesmal Lampert Karl , der nach einer „Auszeit“ erfreulicherweise wieder in den Meisterschaftsbetrieb einstieg. Er konnte gut mithalten, hatte viele sehenswerte „Bälle“, doch in den entscheidenden Momenten fehlt ihm dann auch das notwendige Spielglück. Meine „Wenigkeit“ hatte in den Einzelspielen auch nicht gerade das Glück „gepachtet“. Ich verlor zwar in Sätzen 0:6 (zwei Spiele) aber davon vier(!) in der Verlängerung. So blieb am Schluss eine 4:8 Niederlage auf dem „Papier“. Gratulation an Feldkirch, sie waren in dieser Partie einfach die „Besseren“, hatten keinen schwachen „Punkt“ in der Mannschaft. In der Tabelle hat diese Niederlage keine gröberen Auswirkungen, wir liegen weiterhin auf dem 6.Tabellenrang und haben immer noch 6 Punkte Vorsprung auf einen Abstiegsplatz. In der nächsten Runde haben wir den nächsten „Brocken“ , zuhause den Tabellenführer Kennelbach.

 Punkte: Konrad Joe (2), Schöch Markus (1), Doppel Konrad/Tschann;