9. Runde - Göfis I - Hörbranz II

Drucken

 

Göfis I - Hörbranz II 6:1
Nachdem wir gegen das erste Team von Hörbranz unter die Räder kamen(2:6) wollten wir unserer Favoritenrolle gegen die Zweite gerecht werden. Das war aber angesichts der Formkurve von Stefan Vith und Peters massiven Probleme mit den neuen Plastikbällen nicht garantiert. Gegen die Erste konnte nämlich nur Igor Tomic gegen Wautsche glänzen und im Doppel sogar Peters Schwächen kompensieren. So konnte das vielfache Landesmeisterdoppel Bozic/Wautsche vor 2 Wochen bezwungen werden.  Nun ging es gegen Treiber, Schmitzer und Tömel, die gegen Lustenau-I mit einem Erfolgserlebnis(5:5) aufwarten konnte. Doch die Vorentscheidung fiel früh, als Stefan gegen VTTV-Präsident Schmitzer Andi mit druckvollem Angriffsspiel überzeugen konnte(3:1) und auch Peter Gut gegen Angstgegner Treiber(3:1) siegreich blieb. Igor war sowieso nie gefährdet, er gewann alle 3 Spiele souverän, wobei letzteres nicht mehr zählte. Das Doppel konnte ebenso gewonnen werden(3:0) wie die zweite knappe Partie von Peter gegen Tömel(3:2). Den Ehrenpunkt überliess Stefan dem Hörbranzer Treiber Hartwig(1:3). Wir holten wichtige 2 Punkte für das Obere Play-off, mit der Erkenntnis, dass alles beim alten ist. Igor solide wie immer, Stefan in Unform wie seit langem, und Peter wird die neuen Bälle wohl niemals lieben.