5 + 6 Runde - Göfis III

Drucken

 

5. Runde - Dornbirn III - Göfis III 6:8
Nachdem wir schon wieder beide Doppel knapp mit 1:3 und 2:3 verloren hatten, waren wir schon wieder gehörig unter Zugzwang. Da wir aber als Mannschaft momentan absolut ausgeglichen sind und jeder von uns zwei Einzelspiele gewinnen konnte erreichten wir schlussendlich verdient einen knappen Sieg. Mikko siegte gegen Trampitsch (3:0) und gegen Wedam mit 3:2. Karl besiegte Trampitsch mit 3:1 und Bubulj mit 3:1. Ich (Herwig) siegte gegen Bubulj und Trampitsch Jürgen mit 3:0 und Otto machte mit seinen Siegen gegen Wedam 3:1 und Bubulj 3:0 den Sieg für uns perfekt. Eine tolle Teamleistung verhalf uns zu diesen wichtigenen Punkten.

6. Runde 7.11.16: Rankweil 2 - Göfis 3 4:8
Da wir in der Doppelrangliste klar die schlechteste Mannschaft waren, entschloss ich mich zu einer Umstellung in der Doppelbesetzung. Karl und Otto konnten Mair Dietmar und Hevessy noch schneller mit 3:0 abfertigen, als das Mikko und Herwig gegen Scheidbach und Walser gelang. So schnell waren 2 Doppel noch nie fertig und es stand 2:0 für uns. SUPER! Im nächsten Spiel siegte Karl klar gegen Scheidbach mit 3:1. Mikko kämpfte sich nach 0:2 ins Spiel zurück, musste sich aber im 5.Satz mit 11:9 geschlagen geben. Stand 3:1! Otto trat gegen Mair an und musste in den 5.Satz. Leider ging dieser auch wieder wie schon viele, viele zuvor an den Gegner. Ich war voll fokusiert und konnte Hevessy, der mir Probleme bereitete überraschend klar mit 3:0 besiegen, dass er sehr unangenehm ist musste Karl dann später erfahren. Stand 4:2! Da ich und Mikko zwei klare Siege gegen Scheidbach bzw. Mair einfahren konnten stand es 6:2 für uns. Die Rankler erholten sich nicht mehr von der Niederlage im Doppel und zeigten kaum noch Gegenwehr. Als jetzt Otto noch auf 7:2 durch ein 3:1 gegen Walser Aldo stellte, glaubte auch kein Rankler mehr an einen Punkt, obwohl Karl völlig überraschend chancenlos gegen Hevessy mit 0:3 unterlag. Mikko konnte nun alles klar machen gegen Scheidbach, aber leider unterlag er wieder im 5.Satz. Schade die Nerven spielten nicht mit und so zählte die vorher schon beendete Partie von Karl gegen Walser Aldo, den er mit 3:0 von der Platte "spinnte".
Als Team haben wir eine grandiose Leistung gebracht und dass sollte jedem von uns Freude machen, auch wenn es natürlich sehr ärgerlich ist, dass wir sehr oft die 5 Satzspiele verlieren.
Unser nächstes Spiel ist am Donnerstag in Göfis gegen Gisingen. Mal schauen was geht!?