3. Runde - Göfis I

Drucken

 Göfis I – Feldkirch II 6:3
Igor Tomic bewies einmal mehr seine Kämpferqualitäten und war trotz Bandscheibenvorfall und Schulterproblemen der Vater des Erfolgs. Zwar startete er zäh gegen einen stark aufspielenden Robert Matlaszkovszky, gegen den er über die volle Distanz musste (3:2), doch gegen Göbel und Schuf (je 3:0) lief er auf Hochtouren. Zudem konnte das Doppel gemeinsam mit Peter Gut erneut gewonnen werden (3:1). Peter und Stefan Vith ergänzten mit Ihren Siegen gegen Göbel (je 3:0) den Mannschaftserfolg. Nun ist es amtlich – wir können auch theoretisch nicht mehr absteigen, somit darf unser „Präse“ erstmals durchatmen. Mit 5 Punkten Vorsprung auf die Zweitplatzierten Lauteracher dürfen wir uns sogar berechtigte Hoffnungen auf den Meistertitel machen J