Göfis III 1. Runde

Drucken

 

Frastanz III – Göfis III 8:6

Spiel der vertanen Chance!!! Leider konnten wir gegen die Frastner keinen bzw. neu nur einen Punkt holen. Nach den beiden Doppeln stand es 1:1. Hannes und Herwig (ich) konnten nach 2:1 Rückstand noch mit 3:2 Siegen und den ersten Punkt holen. Karl spielte dann in seinem ersten Satz gegen Tiefenthaler sensationell, musste sich jedoch geschlagen geben. Hannes konnte Huemer klar bezwingen und stellte auf 2:2. In den Spielen 5 und 6 hatte Otto gegen Bader leider das Nachsehen und ich konnte gegen Schmid alle Sätze knapp mit 11:9 gewinnen. Stand 3:3. Die beiden nächsten Spiele konnten die haushohen Favoriten Tiefenthaler und Matt Hannes jeweils klar mit 3:0 für sich entscheiden, so dass es 4:4 stand. Jetzt kam es aber leider zu zwei völlig überraschenden Niederlagen für uns. Karl musste sich Schmid und Otto Huemer geschlagen geben. Schade!! Stand 4:6! Nachdem Tiefenthaler Hannes „niedernetzte“, hatte Frastanz schon fix 2 Punkte (neu!!). Karl hielt durch ein 3:1 unsere Hoffnung am Leben. Stand 5:7! Ich hatte nun Bader als Gegner und Otto Schmid. Bader wurde von mir mit 3:2 niedergekämpft. Wobei ich den 3. Satz nach 2:6 noch drehen konnte und mit 11:8 für mich zum 2:1 entscheiden konnte. Bader fightete sich in den 5. Satz, in dem er aber zu viele Fehler machte und ich daher auf 6:7 stellte. Leider konnte Otto auch gegen Schmid nicht gewinnen, so dass wir wie letztes Jahr mit einer bitteren 6:8 Niederlage starteten. Schade, dass die tollen Trainingsleistungen sich noch nicht wie gewünscht in der Meisterschaft niederschlugen. Nächste Woche haben wir den Aufsteiger aus Lustenau zu Gast in Göfis. Diese Spiele gegen diesen Gegner waren immer sehr kurios und spannend, wir werden aber alles in die Waagschale werfen, um nicht wieder nur einen Punkt zu ergattern!