9 und 10 Runde von Göfis 2

Drucken

Siege von Göfis 2 gegen Hörbranz 4 (8 zu 6) und Gaissau 1 (8 zu 3)!!

In den Spielen gegen Hörbranz und Gaissau ging es für unsere 2. Mannschaft darum, sich eine gute Ausgangsposition für den Abstiegskampf im UPO zu erspielen. Im Spiel gegen Hörbranz sind wir sehr gut gestartet, führten bereits mit 7 zu 3, bevor das grosse Zittern begann. Doch zurück zu den Doppeln. Hannes/Markus konnten Kissenberth/Frühwirth in einem harten Kampf bezwingen, auch Joe/Norbert spielten gut, mussten sich aber knapp geschlagen geben. Hannes gewann 2 wichtige Spiele gegen Kuno Hutter und Willi Frühwirth, musste sich nur Schwärzler Richard geschlagen geben. Joe bezwang ebendiesen Spieler und auch Hans-Georg Kissenberth, doch gegen Kuno fehlte ihm die richtige Taktik. Norbert nähert sich langsam dem ersten Sieg, er hatte Willi schon auf der Schaufel. Ich konnte vorerst knappe Siege gegen Willi und Kuno beisteuern, ehe ich noch in die "ungewollte" letzte Partie gegen Hans-Georg musste. Glücklicherweise konnte ich in diesem Spiel mein bestes Spiel an diesem Abend auf die Platte bringen und somit den 8 zu 6 Sieg und wichtige 3 Punkte sicherstellen.

Gaissau hiess der nächste Gegner für uns, wohlwissend dass diese uns gut bekannten Jungs in der Vergangenheit nicht unbedingt unsere Lieblingsgegner waren, sind wir mit grosser Motivation gestartet. Nach den Doppeln stand es leistungsgerecht 1 zu 1, wieder konnten Hannes/Markus ihr Doppel (vs. Oli Schmid/Bruno Horvath) gewinnen. Dann standen die ersten 2 Knallerpartien an, Hannes gegen Oli und Markus gegen Marcel Fässler. Während Marcel sich sehr schwer mit meinem Spiel tat, schaffte es Hannes am Nebentisch eine sehr gute Leistung über 5 Sätze an die Platte zu bringen und sensationell Oli das erste Mal zu bezwingen. Chapeau Kleiner, das war in dieser Partie der Dosenöffner den wir brauchten. Somit stand es 3 zu 1 für uns. Nach 2 Niederlagen von Joe(gegen Thomas Fleischmann) und Norbert gegen Bruno war alles wieder auf Null. 3 zu 3. Was sich nun abspielte, konnte man sich in den kühnsten Träumen nicht vorstellen, alle restlichen Spiele (teils auch knapp, aber doch) gingen an uns. Norbert feierte seinen Premierensieg in der 1 Klasse (Chapeau Norbert) und natürlich wurde diese tolle Leistung noch mit dem einen oder anderen Bierchen begossen. Euer Mannschaftsführer ist sehr stolz auf die ganze Truppe und auch die Fans und Kollegen, die uns anfeuerten. DANKE!!!!!!!!

Nächste Woche folgt die letzte Runde in Göfis für die 2. und 3. Mannschaft. Gegener in beiden Klassen ist Frastanz. MFG M