3.Rückrunde - Lauterach2 vs. Göfis2

Drucken
Nichts zu holen! Lauterach2 - Göfis2   9:1

Nach dem guten Auftakt ( 3 Punkte in 2 Spielen) hatten wir den "schweren Gang" nach Lauterauch ( Tabellenzweiter) anzutreten. Erschwerend kam dazu, das wir mit Ritzberger C. (beruflich) unseren besten Spieler vorgeben mussten, aber dafür Varga Andi sein "Comeback" gab. Die Lauteracher traten leider in Bestbesetzung an, da war uns von Anfang an klar, das hier die "Trauben" sehr hoch hängen werden. Dies bewahrheitete sich dann leider auch im Spiel. Die junge Lauteracher Mannschaft spielte wie aus einem "Guss" und liess uns nicht den "Funken" einer Chance. Man muss neidlos anerkennen, dass sie fast keine "Schwäche" haben und sehr ausgeglichen aufgestellt sind. Respekt! Diese Mannschaft hat in Zukunft sehr viel Potential, da diese jungen Spieler sich gegenseitig "aufpushen" können. Wenn sie so weiterspielen, klarer Aufstiegskanditat! Dass wir die "Höchststrafe" ( 0:10) nicht erleiden mussten, haben wir unserem "Oldboy" '''Varga Andi zum Verdanken, der den Lauterachen Wölfle in 3:1 Sätzen bezwingen konnte. Bravo! Danken möchte ich auch noch Walser Robert, der als Ersatzmann eingesprungen ist. In der Tabelle selber ist für uns nicht viel passiert. Wir liegen immer noch an der 6. Stelle und das Wichtigste ist, der Abstand zu den Abstiegsplätzen ist gleich (8 Punkte) geblieben. Im nächsten Spiel treffen wir zuhause auf den "Tabellennachbar" aus Bregenz. Da dürfte bei entsprechender Leistung was "drinnen" sein.